Akdeniz Üniversitesi
issnEN1DE1
logo_2_TR
AnaSayfaSayilarMonografilerKadroYazimBaglantilarIletisim

DR. KONRAD STAUNERkonrad

EĞİTİM

  • Studium der englischen und russischen Sprache am Sprachen- und Dolmetscher-Institut München 1986–1992; Staatsprüfung 1992; Spanisch-Diplom der Universität von Salamanca 1993.

  • Studium der Geschichte (Schwerpunkt Alte Geschichte), Philosophie und Rechtswissenschaften an der FernUniversität Hagen 1993–2000.

  • Magisterabschluß in Alter Geschichte.

  • Magisterarbeit 2000: Schriftgebrauch in Vindolanda. Schreibtäfelchenfunde aus einem römischen Militärlager im Norden Britanniens.

  • Promotion in Alter Geschichte 2003: Das offizielle Schriftwesen des Römischen Heeres von Augustus bis Gallienus (27 v. Chr. – 268 n. Chr.). Eine Untersuchung zu Struktur, Funktion und Bedeutung der offiziellen militärischen Verwaltungsdokumentation und zu deren Schreibern.

  • 1996–2005: Mentor am Südbayerischen Fernstudienzentrum an der TU München / Fachbereich Geschichte.

  • Seit 2005–2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Südbayerischen Fernstudienzentrum an der TU München / BA Kulturwissenschaften.

  • Seit 2009: Lehrbeauftrager am Lehrstuhl für Geschichte und Gegenwart Alteuropas der FernUniversität in Hagen.

ARAŞTIRMA ALANLARI

  • Geschichte der antiken Schriftkulturen

  • Geschichte Kleinasiens in römischer Zeit

  • Römische Administrations- und Rechtsgeschichte der Kaiserzeit und Spätantike

  • Geschichte des römischen Heeres

Yayınlar Kitaplar

  • Das offizielle Schriftwesen des Römischen Heeres von Augustus bis Gallienus (27 v. Chr. – 268 n. Chr.). Eine Untersuchung zu Struktur, Funktion und Bedeutung der offiziellen militärischen Verwaltungsdokumentation und zu deren Schreibern (Bonn: Habelt, 2004).

  • Das offizielle Schriftwesen des oströmischen Heeres von Diokletian bis Maurikios (284–602 n. Chr.) – in Vorbereitung.

Kitap Bölümleri/Makaleleri

  • Rationes ad milites pertinentes: Organisation und Funktion der Binnenadministration militärischer Einheiten in der Frühen und Hohen Kaiserzeit, in: A. Eich (Hrsg.): Die Verwaltung der kaiserzeitlichen römischen Armee. Studien für Hartmut Wolff (Stuttgart 2010, Historia – Einzelschriften Bd. 211) 37–85.

Dergi Makaleleri

  • Kommunikation in Krieg und Frieden. Das offizielle Schriftwesen des Römischen Heeres von Augustus bis Gallienus (27 v.Chr.–268 n.Chr.), Antike Welt 1 (2005) 75–81.

  • Militär und Wirtschaft: Überlegungen zu den wirtschaftlichen Vor- und Nachteilen römischer Heereszüge durch Kleinasien von Septimius Severus bis Tacitus, Gephyra 2 (2005) 21–46.

  • Eine Frage der Ehre. Gesellschaftlicher Wandel in der spätrömischen Kaiserzeit im Spiegel der Audienzordnung des Statthalters von Numidien (Tunesien), Antike Welt 1 (2007) 73–78.

  • Wandel und Kontinuität römischer Administrationspraxis im Spiegel des ordo salutationis commodorumque des Statthalters von Numidien, Tyche 22 (2007) 151–188.

  • Zur Stellung von Armeeangehörigen in ihren Heimatstädten: der Fall M. Aur. Antoninus aus Prusias ad Hypium, Gephyra 3 (2007) 141–178 (verfaßt zusammen mit M. Adak).

  • Mit jeder Tugend geschmückt, Antike Welt 3 (2008) (verfaßt zusammen mit M. Adak).

  • Die Parapompé des Kaisers und seines Heeres im nordwestlichen Kleinasien (verfaßt zusammen mit H. Schwarz), Gephyra 4 (2007) 1–35.

  • Im Dienst des Kaisers, Leitartikel zum Sonderheft Antike Welt 5, 2008, 8–16.

  • Geben und Nehmen. Die Finanziers von Puteoli, Antike Welt 2, 2010, 1–6 (im Druck)

Sözlük Maddeleri

  • Administration, Infantry, Morale, Speech/Adlocutio, in: Y. Le Bohec (Hrsg./ed.): Encyclopedia of the Roman Army (im Druck/in print).

Üniversite Ders El Kitapları

  • Epistulae und Rationes. Privater Schriftgebrauch im Kastell von Vindolanda (Ende 1. bis Anfang 2. Jahrhundert n. Chr.), in: E. Meyer-Zwiffelhoffer / K. Stauner: Alteuropäische Schriftkultur: Vom inschriftlichen Monument zum Holztäfelchen: Vier Fallstudien zum politischen und privaten Schriftgebrauch in der Antike (Modul 4, Kurseinheit 3 des Bachelor-Studiengangs im Fachbereich Kulturwissenschaften, Studienbrief-Nr. 34201-3-03-S 1) (FernUniversität in Hagen, 2004).

Kitap Eleştirileri

  • Cédric Brélaz, La sécurité publique en Asie Mineure sous le Principat (Ier-IIIème s. ap. J.-C.) (Basel, 2005), in: Gephyra 4 (2007) 203–209.

  • Thomas Witulski, Kaiserkult in Kleinasien. Die Entwicklung der kultisch-religiösen Kaiserverehrung in der römischen Provinz Asia von Augustus bis Antoninus Pius (Fribourg, 2007), in Gephyra 2 ( 2008) 161–167.

  • Altay Coşkun (Hrsg.), Freundschaft und Gefolgschaft in den auswärtigen Beziehungen der Römer (2. Jahrhundert v.Chr. – 1. Jahrhundert n.Chr.) (Frankfurt am Main, 2008) – in Vorbereitung.

Bildiriler

  • Schriftkultur im römischen Heer am Beispiel der Schreibtäfelchen aus Vindolanda (Vortrag im Rahmen einer Vortragsreihe am Anton-Fingerle-Bildungszentrum  in München am 24. 2. 2004).

  • Gesellschaftlicher und administrativer Wandel im Römischen Reich des 4. Jh.s im Spiegel der Audienz- und Gebührenordnung des Statthalters der Provinz Numidia (361–363 n. Chr.) (Vortrag im Rahmen einer Vortragsreihe am Anton-Fingerle-Bildungszentrum in München am 14. 2. 2006).

  • Rationes ad milites pertinentes: Organisation und Funktion der Binnenadministration militärischer Einheiten in der Frühen und Hohen Kaiserzeit (Vortrag im Rahmen des Kolloquiums: Die römische kaiserzeitliche Armee und ihre Verwaltung 16. / 17. Februar 2007 an der Universität Passau).

  • Die Finanziers von Puteoli. Finanzdienstleistungen im frühen 1. Jh. n.Chr. (Vortrag im Rahmen einer Vortragsreihe am Anton-Fingerle-Bildungszentrum in München am 29. 4. 2008).

Sayfa Özeti: Dr. Konrad Stauner

Anahtar Kelimeler: